Geflügelkrankheiten

Die Krankheiten des Geflügels sind sehr gut erforscht. Es steht eine Vielzahl an Impfstoffen zum Schutz vor Viruserkrankungen zur Verfügung. Die genaue Krankheitsermittlung sowie Therapie sollte immer einem sachkundigen Tierarzt überlassen werden.


Kuriose/Abnorme Eier können auf Krankheiten bzw. Mangelerscheinungen hinweisen

Nicht immer ist ein Ei makellos. Manche Eier sind ware Kuriositäten.

Fließ-Windeier

Das sind weichschalige oder glänzende Eier ohne Kalkschale. Oftmals herbeigeführt durch eine Funktionsstörung der Kalkdrüsen im Eihalter oder durch eine Fütterung mit zu wenig Kalkanteilen. Oftmals zu Legebeginn zu beobachten.
Solche Eier können in der Küche als Rührei oder zum Backen verwendet werden.

Spareier

Sind Eier ohne Dotter. Hier produziert der Organismus, sprich der Eileiter, Eiklar, obwohl keine Dotterkugel den Eileiter passiert. Von der Dotterkugel geht eigentlich erst der Reiz aus, Eiklar zu bilden.
Ursache kann eine nervöse Reizung der Drüsen an den Eileiterwänden sein.

Doppeldottereier

Sie entstehen, wenn zwei Follikel gleichzeitig platzen und die Dotterkugeln in den Trichter des Eileiters gleiten. Dort werden sie mit dem gleichen Eiklar umhüllt.

Spureier

Diese Eier enthalten Fremdkörper, welche z. B. beim Hahnentritt in den Eileiter gelangen.

Ei im Ei

Hier enthält ein von außen völlig normales Ei ein weiteres, bereits völlig fertiges Ei in sich.
Ursache nicht genau bekannt. Man geht davon aus, dass ein fertiges Ei, aufgrund physiologischer Störungen, im Eihalter zurückgehalten wird und eine weitere Teilpassage durch den Eileiter mitmacht.

Schicht- und Baucheier

Hier fällt die Dotterkugel nicht in den Eileitertrichter sondern in die Bauchhöhle und geht in der Regel nach einiger Zeit in Fäulnis über. Haben sich mehrere Dotterkugeln dort angesammelt stellt die Henne das Legen ein. Baucheier führen meistens zum Tod des Tieres.
Ursache ist in der Regel eine Erschlaffung des Eileitertrichters.
Schichteier sind keine Eier im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr eine Ansammlung von Entzündungsprodukten im Legedarm und gehen immer mit einer Lededarmentzündung einher.